Waschen

Eine Baumwoll-Netzhängematte muss nur selten gewaschen werden. Wir empfehlen, die Hängematte von Hand oder auf eigenes Risiko maschinell zu waschen.

Dieser Beitrag wurde mit 5.0 ★ bewertet (3 Abstimmungen)

Handwäsche (empfohlen)

Waschen Sie Ihre Hamacama Baumwoll-Netzhängematte am besten nur mit der Hand.

Am einfachsten geht das wie Haare waschen:

  1. Das Waschbecken mit warmem Wasser füllen, etwas Shampoo hinzugeben und die Hängematte in diesem Waschwasser gut durchkneten.
  2. Das Waschwasser ablaufen lassen und das Shampoo mit warmem Leitungswasser gründlich aus der Hängematte ausspülen.
  3. Die Hängematte gut auswringen und ausgebreitet auf dem Wäscheständer trocknen lassen. Nicht in den Wäschetrockner geben!
  4. Erst wenn die Hängematte völlig trocken ist, zusammenrollen und aufbewahren.

Materialinformationen

  • Die Liegeflächen der Hamacama Hängematten bestehen aus 100% Baumwolle und sind farbecht. Die Aufhängeschnüre der Hängematten sind aus Stabilitätsgründen aus Nylon.
  • Die Liegeflächen der Heaven Hängematten sind aus merzerisierter Baumwolle, die noch waschbeständiger ist als normale Baumwolle.

 

Kann ich eine Baumwoll-Netzhängematte in der Maschine waschen?

Das Waschen in der Waschmaschine birgt für Baumwoll-Netzhängematten zwei Gefahren.

Die erste Gefahr besteht darin, dass sich die Hängematte so stark verheddert, dass sie nicht mehr entwirrt werden kann, wenn sie nicht fest zusammengebunden ist.

Die zweite Gefahr besteht darin, dass das Netzgewebe in der Maschine unterschiedlich stark gedehnt und gestreckt wird und dadurch seine Form verliert.

Wer es riskieren will, sollte die Enden der Hängematte gut zusammenbinden und sie zum Schutz zusätzlich in einen Wäschesack packen.

Obwohl wir unsere Hängematten persönlich in der Waschmaschine waschen, können wir keine Garantie für den Fall übernehmen, dass Ihre Hängematte durch das Waschen in der Waschmaschine beschädigt wird.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag?